Homöopathie

Was ist Homöopathie?

Der Meißener Arzt, Samuel Hahnemann (1755 -- 1883) entdeckte, dass Stoffe, die im Stande sind eine bestimmte Krankheit hervorzurufen diese auch heilen können.

Während seiner Arzneimittelprüfungen bemerkte er, dass bestimmte Personen auf bestimmte Arzneimittel stärker reagierten, als andere.

So suchen Homöopathen auch heute nicht nur nach einem Heilmittel, das zur Krankheit passt, sondern auch ganz besonders nach einer personenbezogenen Arznei.

Warum wollen Homöopathen so viel wissen?

Um die Arznei zu finden, welche speziell auf einen Menschen und seine Krankheit passen, versucht ein Homöopath möglichst viel zu erfahren z.B. über die Modalitäten der Erkrankung (Unter welchen äußeren Bedingungen eine Verschlechterung bzw. Besserung eintritt), die Persönlichkeit und die Krankheitsgeschichte eines Patienten.

Aber auch eine Vielzahl anderer Informationen und Eindrücke können beim Auffinden des "maßgeschneiderten" Medikamentes hilfreich sein.

Wie können stark verdünnte (=potenzierte) Mittel wirken?

Die Wirkung homöopathischer Arzneimittel basiert darauf, dass sie Symptome hervorrufen, die denen der Krankheit sehr ähnlich sind.

Mit der Gabe eines homöopathischen Medikamentes wird ein Reiz gesetzt, um den Körper zu einer Gegenreaktion zu veranlassen. Dieser Reiz kann schon mit sehr stark verdünnten Mitteln erreicht werden.

Die Symptome werden also nicht zurückgedrängt, der Körper wird zur Selbstheilung und damit zur Gesundung veranlasst. Gleichzeitig wird durch diese Therapieform die Lebenskraft gestärkt und somit auch die Abwehr gegen erneute Erkrankungen verbessert.

Haben homöopathische Heilmittel Nebenwirkungen?

Um die Reizwirkung eines Medikamentes richtig zu setzen, wird der Homöopath Potenz und Dosierung so wählen, dass unerwünschte Reaktionen möglichst gering ausfallen.

Eine homöopathische Reaktion, ist jedoch ein Beweis, dass die körpereigene Lebenskraft auf das Medikament reagiert und auf Heilung hinarbeitet.

Die Homöopathie ist insgesamt gesehen eine sanfte, schonende Medizin, die den Menschen in seiner Gesamtpersönlichkeit berücksichtigt, und versucht, die Ursache einer Erkrankung zu beseitigen indem sie zur Stärkung eigenen Lebenskraft beiträgt.

Foto Homöopathie